Für Spiel-Freudige

Die Entscheidung zwischen den beiden ersten Preisen beim landschaftsplanerischen Wettbewerb Landesgartenschau Lahr 2018 ist gefallen

Downloads:
Pressemitteilung herunterladen

Ihr Ansprechpartner:
Petra Sattler
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(07821) 95490-160
sattler@lahr2018.de

Am Mittwoch, 27. Juli 2011, hat erneut eine 15-köpfige Jury aus Landschaftsarchitekten, Stadtplanern, dem Oberbürgermeister, einem Vertreter des Landes Baden-Württemberg und Gemeinderäten über die überarbeiteten ersten Preise beraten. Die Arbeit des Büros club L 94 aus Köln hat  überzeugt und wird nun Planungsgrundlage für die Parkanlagen im Mauerfeld und in den Stegmatten sein.

Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller: „Es hat sich gelohnt, die beiden besten Arbeiten des Wettbewerbs überarbeiten zu lassen. Die Qualität beider Entwürfe hat sich nochmals gesteigert. Besonders freue ich mich, dass wir alle von derselben Arbeit überzeugt wurden und die Entscheidung entsprechend einstimmig fiel. Das ist eine hervorragende Basis, um auch künftig für das Gelingen der Landesgartenschau gemeinsam an einem Strang zu ziehen.“

Erich Herrmann vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz ergänzt: „Ich beglückwünsche die Stadt Lahr zu der gemeinsam getroffenen Entscheidung. Auf der Grundlage des Siegerentwurfs kann die erfolgreiche Realisierung der Landesgartenschau 2018 in Angriff genommen werden.“

„Der Entwurf der Kölner Landschaftsarchitekten überzeugte vor allem deshalb“, so Bürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn, „weil es ihnen gelungen ist, die Landschaft der Rheinebene zusammen mit den funktionalen Anforderungen zu einer gestalterisch hochwertigen Parklandschaft zu verbinden.“ Die Vorsitzende der Jury, Prof. Cornelia Bott, zeigte sich erfreut über das konstruktive und einstimmige Votum für die landschaftsarchitektonisch überzeugendere Arbeit. „Nun gilt es die offensichtlichen Qualitäten bei der weiteren Entwurfsentwicklung im Detail auszuarbeiten. Ich bin überzeugt, dass wir für Lahr die richtige Lösung gefunden haben.“

In der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 26. September 2011 stellt der Preisträger seinen prämierten Entwurf vor. Zu diesem Termin wird auch eine Vorlage vorbereitet, um die Landschaftsarchitekten des Büros club L 94 mit der weiteren Bearbeitung zu beauftragen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück