Für Spiel-Freudige

Brückenüberbau wird angeliefert

Downloads:
Pressemitteilung herunterladen

Ihr Ansprechpartner:
Petra Sattler
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(07821) 95490-160
sattler@lahr2018.de

B 415 für zwei Tage gesperrt

Nachdem in den vergangenen Monaten die Brückengeländer am Aufgang der neuen Ortenau-Brücke montiert wurden und die Betonarbeiten an den Aufgängen abgeschlossen sind, werden nun zwei der insgesamt vier Teile des Brückenüberbaus angeliefert. Dies erfolgt in zwei seperaten Transporten. Die Montage dieser Brückenteile erfolgt nach momentanem Planungstand ab

  1. November. Aus diesem Anlass muss die B 415 in beide Richtungen auf Höhe der Ortenau-Brücke für voraussichtlich zwei Tage gesperrt werden. Die Sperrung betrifft auch die Abfahrt der

B 415 auf die B3 Richtung Kippenheim. Die Umleitungsstrecke wird stadteinwärts über Langenwinkel – Raffeisenstraße – Kreisverkehr Hirschplatz geführt. Der Verkehr Richtung Autobahn wird beim Gartencenter Dehner auf die B 3 Richtung Kreisverkehr Hirschplatz umgeleitet. Die restliche Umleitung wird großräumig ausgeschildert und erfolgt in enger Abstimmung zwischen Stadtverwaltung und Landesgartenschau GmbH. „Wir wissen, dass die Sperrung einer so zentralen Straße für die Lahrer Bevölkerung in diesem Jahr mit extrem vielen Baustellen, nicht für Begeisterung sorgt, bitten aber trotzdem um ihr Verständnis. Wir sind bemüht, die Sperrung zeitlich so begrenzt wie möglich zu halten“, so LGS-Geschäftsführer Tobias de Haёn. Parallel dazu werden die beiden Pylon-Teile zusammengeschweißt, so dass der Pylon bis Ende des Jahres aufgestellt werden kann. Im Werk erfolgt die Produktion der letzten beiden Teile des Brückenüberbaus, die nach jetzigem Zeitplan Anfang des neuen Jahres eingehängt werden.

Ansprechpartner zum Inhalt dieser Presseinformation:

Landesgartenschau Lahr 2018 GmbH, Petra Sattler, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Telefon 07821/95490-160, sattler@lahr2018.de