Für Spiel-Freudige

„Brückentag“ bei der Landesgartenschau

Downloads:
Pressemitteilung herunterladen

Ihr Ansprechpartner:
Petra Sattler
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(07821) 95490-160
sattler@lahr2018.de

Zehn Entwürfe für die Brücke zwischen den beiden künftigen Parkanlagen im Mauerfeld und in den Stegmatten stehen am Donnerstag, 14. Juni, im Rahmen des Planungswettbewerbs „Ein Brückenschlag für Lahr“ zur Auswahl. Eine 15-köpfige Jury aus Bauingenieuren, Architekten, Stadtplanern, Gemeinderäten, Oberbürgermeister und einem Vertreter des Landes Baden-Württemberg hat die Aufgabe, die beste Arbeit auszusuchen.

Oberbürgermeister Dr. Wolfgang G. Müller: „Die Brücke wird für die Landesgartenschau eines der prägenden Elemente sein. Deshalb ist die Qualitätssicherung über diesen Ideenwettstreit der Teams aus Ingenieur- und Architekturbüros für diese Aufgabe so wichtig.“

Nach 2018 verbindet dieser Brückenschlag über die B 36 hinweg das überregionale Radwegenetz. Radfahrer und Fußgänger werden dann schnell und barrierefrei ins künftige Naherholungsgebiet gelangen.

Für Interessierte werden alle Pläne und Modelle vom 15. bis 19. Juni 2012 in der Aula des Max-Planck-Gymnasiums ausgestellt.

Öffnungszeiten:
Freitag: 10 bis 15 Uhr
Samstag: 10 bis 12 Uhr, öffentliche Führung um 10:30 Uhr
Montag und Dienstag: 10 bis 15 Uhr

 

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück