Für Spiel-Freudige

Bagger, Baumpflege, Brückenbau



Downloads:
Bild, hochauflösend
Pressemitteilung herunterladen

Ihr Ansprechpartner:
Petra Sattler
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(07821) 95490-160
sattler@lahr2018.de

Von wegen Ferien: von einem „Sommerloch“ ist auf der Baustelle des zukünftigen Landesgartenschaugeländes in Lahr nichts zu spüren

Auch wenn mit Beginn der Schulsommerferien hier in Baden-Württemberg überall Urlaubsstimmung zu verspüren ist, so gibt es dennoch auf dem Gelände der Landesgartenschau Lahr 2018 auch in den kommenden Wochen viel zu tun, heißt es doch bereits in gut 600 Tagen: „Türen auf“. Deshalb herrscht gerade wieder an vielen Stellen im Gelände Hochbetrieb.

Baggern im Seepark und Bauarbeiten an den Hochbauten

Im Seepark werden gerade die Unterkonstruktionen für die drei Stege des neuen Landschafts- und Badesees angebracht, und die angrenzenden Flächen für die anstehende Gräser- und Schilfbepflanzung vorbereitet. Darüber hinaus werden die Leitungen für die Wassertechnik des Badesees eingebaut.

Nach dem Spatenstich Mitte Juli laufen die Bauarbeiten zur Kita plus und auch für den Baubeginn zur Sporthalle plus werden bereits die Flächen hergerichtet. Angelegt werden in den kommenden Wochen die drei neuen Sportfelder und parallel dazu die Vorbereitungen für die Pflanzungen im südlichen Bereich des Hain der Philosophen fortgesetzt.

Wellness für gestresste Bäume

Bei den gärtnerischen Arbeiten steht die Pflege der im Herbst 2015 und Frühjahr 2016 gepflanzten Bäume im Fokus. Eine Verpflanzung stellt für jeden Baum immer eine extreme Stresssituation dar. Während des Verwurzlungsprozess am neuen Standort reduzieren die Bäume ihre Blattmasse, sehen sehr mitgenommen aus und sind in dieser Zeit auch anfälliger für Schädlinge, einige neu gepflanzte Pflanzen wachsen erst gar nicht richtig an und gehen ein. Was generell gilt, trifft deshalb auch auf die Bäume im Landesgartenschau-Gelände zu. Zusätzlich bedingt durch die feucht-schwüle Luft hatten in den vergangenen Wochen Schädlinge ein leichtes Spiel und haben einige Bäume befallen, die nun bereits mit geeigneten Maßnahmen behandelt wurden. Darüber hinaus wird gerade für die Linden im Vicus ein Bewässerungssystem verlegt, da ein Baum dieser Größe pro Wässerungsgang 200 Liter benötigt und rund 180 Bäume gepflanzt sind. Bis dahin werden die Linden und alle anderen Bäume bedarfsgerecht gewässert.

Brücke in Arbeit

Auch wenn auf dem Gelände selbst gerade keine Veränderungen zu sehen sind, so wird weiter fleißig an der markanten Brücke gebaut, die künftig die Parkteile miteinander verbinden wird. Aktuell werden im Werk die Metallteile vorproduziert, damit die beiden Rampen betoniert werden können. Parallel dazu werden auch die Teile der Hängebrücke angefertigt und der Pylon vorbereitet, so dass es in den kommenden Monaten vor Ort weitergehen kann.

Aber zurück zum Thema Sommerferien: Wo die Lahrer Bevölkerung und die Menschen aus der Region ab 2018 ihre freien Tage unter dem Motto „wächst-lebt-bewegt“ genießen werden, steht auf jeden Fall fest: auf dem Gelände der Landesgartenschau in Lahr natürlich!

 

 

_____________________________________________________

Ansprechpartner zum Inhalt dieser Presseinformation:

Landesgartenschau Lahr 2018 GmbH, Petra Sattler, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Telefon 07821/95490-160, sattler@lahr2018.de

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück