Für Erlebnis-Hungrige

SWR wird Medienpartner

Wenn sich am 12. April 2018 die Tore zur Landesgartenschau in Lahr öffnen wird auch der Südwestrundfunk die Gartenausstellung als Medienpartner mit verschiedenen Veranstaltungen und Produktionen begleiten. „Wir freuen uns sehr, dass uns sowohl das SWR Fernsehen als auch die verschiedenen Radioprogramme des SWR mit Veranstaltungen und Aktionen begleiten werden“,so Landesgartenschau-Geschäftsführerin Ulrike Karl. Für Landessendedirektorin Stefanie Schneider ist das Engagement des SWR nur logisch: „Die Landesgartenschau in Lahr ist eine wichtige Veranstaltung für Baden-Württemberg, die vielfältige Themen bietet, die auch die Menschen im Land interessieren. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, mit unseren Programmen und Angeboten vor Ort zu sein und auch in unserem multimedialen SWR-Angebot darüber zu berichten“.

Auch wenn noch nicht alles bis ins Detail festgelegt ist, so steht die Programmplanung in ihren Grundzügen. Unter anderem entsteht im zukünftigen Kleingartenpark der SWR Garten, der sich bei Gartenschaubesuchern immer großer Beliebtheit erfreut. Auch die drei Bühnen stehen den Fernseh- und Rundfunkredakteuren bei Bedarf zur Verfügung. Gut sechs Monate vor Beginn wurde der Vetrag nun offiziell unterzeichnet.

Am 12. April 2018 wird die Landesgartenschau morgens feierlich mit einem bunten Bühnenprogramm eröffnet, gleich am Abend feiert die Stadt mit der SWR1 Band den Auftakt zu 186 spannenden Veranstaltungstagen. Schlagerfans kommen bei zwei SWR4 Schlagerpartys am 26. Mai und am 18. August auf ihre Kosten. Im Juni präsentiert Matthias Holtmann mit seiner Crew „feeling’alright“ die neue Staffel der Kultshow „SWR1 Pop & Poesie in Concert“. Die regionalen Kultmusiker „Gälfiassler“ werdem am 4. August von den SWR-Moderatoren Regina Keller und Klaus Gülker präsentiert. Vier mal wird SWR-Gartenexperte Volker Kugel mit der beliebten Gartensprechstunde vor Ort sein. Egal welche Fragen rund um den Garten auftauchen, Kugel weiß bestimmt Rat. Darüber hinaus darf man gespannt sein, was Michael Branik, bei „Branik kocht!“ kreiieren wird. Nachdem nun offiziell die Medienpartnerschaft mit der Vertragsunterzeichnung besiegelt wurde laufen die Feinabstimmungen bis zum Start am 12. April natürlich weiter auf Hochtouren.