Für Erlebnis-Hungrige

ORSO rockt die Seebühne

Das Rock Symphonie Orchestra ORSO gastiert am 01. September 2018 als großes Highlight auf der Landesgartenschau in Lahr.  Nach über 20 Jahren hat das Orchester erstmals wieder die Möglichkeit in seiner Geburtsstadt Lahr aufzutreten. Das ORSO feiert im nächsten Jahr zudem ein besonderes Jubiläum, 25 Jahre gemeinsame Probearbeit, die in der Festhalle in Kippenheim begann und bis in die Berliner Philharmonie mündete. „Es ist eine großartige Verbundenheit mit Lahr, dass ORSO mit einem Konzert am 1. September 2018 auf dem Landesgartenschaugelände in das 25-jährige Bühnenjubiläum startet. Ein Muss für alle Dauerkartenbesitzer!“, betont Guido Schöneboom, Erster Bürgermeister der Stadt Lahr während der heutigen Pressekonferenz auf dem Seeparkgelände.

1994 in Kippenheim gegründet, ist das Rock Symphony Orchestra eines der ersten ORSO-Ensemble überhaupt. Die insgesamt über 200 Musikerinnen und Musiker in Chor und Orchester widmen sich seither eindrucksvollstem Crossover. Ein Querschnitt aus Oper, Gospel, Jazz und Rock zeichnet das Programm aus, mit dem das Rock Symphony Orchestra sein Publikum seit vielen Jahren begeistert. International bekannte Opern- und Rockstars tragen zur Klang- und Stimmgewalt dieses musikalischen Projekts der Extraklasse bei. „Ich bin überglücklich über die Chance die die Landesgartenschau Lahr uns bietet: ORSO kehrt an seine Geburtsstätte zurück und eröffnet die Feierlichkeiten zu seinem 25jährigen Jubiläum auf der Seebühne am 1. September 2018!“, so Wolfgang Roese, Gründer und künstlerischer Leiter von ORSO. „Es ist schon ein irres Gefühl nach Jahrzehnten wieder in der Heimat zu sein, an dem Ort an dem alles begann. Im Sommer 1993 trommelte ich damals die ersten Musikerinnen und Musiker aus Lahr, Offenburg und Umgebung zusammen um ein verrücktes Crossoverprojekt in meinem Heimatdorf Kippenheim zu starten. Wir wussten damals überhaupt nicht ob das was wird“ reflektiert er ein bisschen träumerisch.

Die Größe des Ensembles verlangt besondere Qualitäten an die Bühnen der Auftrittsorte. So ist es auch in Lahr sehr schwierig, eine geeignete Location zu finden. Eines der wenigen Konzerte in Lahr fand vor über 20 Jahren auf dem Flugplatzgelände statt. Deshalb ist die Landesgartenschau Lahr 2018 GmbH sehr stolz darauf, dem großen Rock Symphonie Orchester eine entsprechende Bühne bieten zu können und das Ensemble in 2018 als ein faszinierendes Highlight während der Gartenschau begrüßen zu dürfen. „Bereits im Jahr 2014 kam Wolfgang Roese mit dem Konzertvorschlag auf uns zu. Ich war sofort Feuer und Flamme von der Idee dieses riesige Orchester auf die Bühne im Seepark zu bringen. Dass dies nun geklappt hat, macht mich sehr stolz und ich bin mir sicher, dass sich viele mit mir über dieses Highlight zur Gartenschau freuen“ so Ulrike Karl, Geschäftsführerin der Landesgartenschau Lahr 2018 GmbH.

1993 gründet Musikstudent Wolfgang Roese, als gebürtiger Lahrer, in der Ortenau ein Schüler- und Studentenorchester. Kurz vor dem ersten Konzert gesellt sich 1994 ein gemischter Chor zum Orchester. Zehn Jahre später, 2004, gründet Wolfgang Roese, inzwischen ausgebildeter Kapellmeister, das 90-köpfige Studentenorchester ORSOphilharmonic. 2006 tritt Wolfgang Roese erstmals als Komponist an die Öffentlichkeit: Mit ORSO präsentiert er „Die Schneekönigin“, eine romantische Vertonung für großes Orchester, gemischten Chor, Solosopran und Sprechstimme und feiert umjubelte Weltpremiere. 2010 beginnt ORSO die inzwischen turnusmäßige Gastspielreihe in Berlin. Im Juni 2012 erhält ORSO eine Dependance in Berlin-Schöneberg und Wolfgang Roese verlagert seinen Lebensmittelpunkt in die Hauptstadt. Sein Debüt gibt er vor begeistertem Publikum im großen Saal der Berliner Philharmonie: mit ORSO und „Die Schneekönigin“. ORSO gastiert inzwischen regelmäßig im Berliner Dom, in der Philharmonie und im Friedrichspalast.    https://www.facebook.com/orsochorchestra    https://www.orso.co/

  • Ulrike Karl, Geschäftsführung Landesgartenschau Lahr 2018 GmbH, Guido Schöneboom, Erster Bürgermeister Stadt Lahr, Wolfgang Roese, musikalische Leitung ORSO, Miren Garcia de Cortazar, Leitung Veranstaltungsmanagement LGS Lahr 2018 gmbH
  • Guido Schöneboom, Erster Bürgermeister der Stadt Lahr, Wolfgang Roese, musikalische Leitung ORSO
  • ORSO - Orchestra & Choral Society
  • ORSO - Orchestra & Choral Society