Für Spiel-Freudige

Buntes Spätsommerprogramm

Wochende auf der Landesgartenschau mit „Bildung im Grünen“, „Freiburg performt“, Roger Siffer, dem Energietag 2018, Vorstellung der Narrenzünfte und dem Bundespolzeiorchester München

Ausstellungen, Konzerte, Live-Performance, Vorträge und Mitmachangebote – am Wochenende lockt die Landesgartenschau einmal mehr mit vielen abwechslungreichen Veranstaltungen.

Aromatische Vielfalt aus der Region:

Im „Netzwerk“-Garten präsentieren die Obst– und Gartenbauvereine gemeinsam mit den LandFrauen am Wochenende Köstliches aus verschiedenen Apfelsorten.

Treffpunkt Baden-Württemberg:

Zum „Tag des Weins“  informiert das Weinbauinstitut Freiburg am Samstag zwischen 10 und 17 Uhr.  Um 14 und 15 Uhr finden zusätzlich Vorträge und eine Traubenverkostungsseminar statt.  Am Sonntag lädt der Treffpunkt Baden-Württemberg zum Kräutersonntag ein,  für Interessierte wird dort um 11 Uhr eine Kräuterführung zum Thema „Kräuter für den Teegenuss“ angeboten. Auf Einladung der Landesvertretung steht am Sonntagmittag die Schulamts- Big Band Backnang um 14 Uhr und um 16 Uhr auf der Bürgerparkbühne.

Bildung im Grünen:

Von 9 bis 19 Uhr zeigen die Volkshochschulen aus Achern, Offenburg und Lahr am Samstag beim Landkreis Pavillon die ganze Vielfalt an Bildungsangeboten. Kinder und Erwachsene können bei verschiedenen Mitmachangeboten wie Salbenherstellung oder Bau eines Insektenhotels die VHS in der Region näher kennenlernen.

Freiburg performt:

32 Jahre liegt die LGS in Freiburg zurück, am Samstag präsentiert sich die Dreisamstadt zwischen 12 und 20 Uhr im Bürgerpark.

Atmosphäre, Spannung, hymnische Melodien und viel Gefühl. Das alles steckt in den Liedern der Band TRIAZ, die von 12 bis 13:30 Uhr auf der Bürgerpark-Bühne steht. Das musikalische Spektrum der Freiburger Band setzt sich dabei aus Elementen von Pop, Jazz sowie klassischen Einflüssen zusammen. Von 14.30 bis 15.30 Uhr heißt es Bühne frei für den Junior Jazz Chor. Der Junior Jazzchor wurde im November 2012 als Nachwuchs-Chor von und für den renommierten Jazzchor Freiburg gegründet. Die Band „Back in Stereo“ wurde Mitte 2017 ins Leben gerufen. Sie performt von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Die drei Jungs aus dem Freiburger und Offenburger Raum liefern harte Riffs, groovende Beats und eingängige Melodiepassagen gepaart mit virtuosen Überraschungen. Mit der Band „Zweierpasch“ findet der Freiburg-Tag von 18:30 Uhr bis 20:00 seinen Abschluss. Im September startete die HipHop-Band  mit Einflüssen aus Reggae, World Music und Funk ihre „Colours-Tour“ mit brandneuen Songs für das kommende Album. Von 12 bis 17 Uhr ist außerdem der Freiburger Künstler Jürgen Oschwald mit einer Live-Performance neben der Bürgerpark-Bühne vor Ort, auch die Freiburger Fußballschule, Freiburg Touristik und Schauspieler von Historix-Tours sind mit Aktionen vor Ort.

Tag des Handwerks:

Am 15. September findet bundesweit der Tag des Handwerks statt. Die Zimmerinnung Lahr präsentiert sich an diesem Tag im Seepark. Ca. 30 Zimmerleute in traditioneller Kluft machen verschiedene Aktionen. Unter anderem wird ein „schwebender Dachstuhl“ montiert. Vorführungen finden um 11 und um 15 Uhr statt.

Energietag 2018:

Die Stadt Lahr und ihre Energiepartner feiern am Sonntag 25 Jahre Klimaschutz in Lahr. Der Tag wird vom Elektrizitätswerk Mittelbaden, der badenova, der Ortenauer Energieagentur und der Stadt Lahr veranstaltet. Im Mittelpunkt stehen die vier Elemente Wasser, Erde, Luft und Feuer. Wer am Sonntag, zwischen 9 Uhr und 19 Uhr alle vier Stationen des Energietags auf der Landesgartenschau besucht, kann mit etwas Glück ein E-Bike im Wert von 2000 Euro gewinnen. Ferner winken ein Einkaufs- und ein Kulturgutschein. Download Energietagflyer hier

Musikalische Vielfalt

Aus der elsässischen Kulturszene sind er und sein Theater nicht wegzudenken, seine Gastspiele in Offenburg gehören zu den festen und beliebten Terminen im Kulturbetrieb: Roger Siffer und sein Théâtre de la Choucrouterie. Unter dem Titel „ein schönes Lied Spiel ich mit dir“ können Revuebegeisterte das elsässische Ensemble im Rahmen seiner Sommertour 2018 ab 19:30 Uhr auf der E-Werk Bühne erleben.

In Sachen Gartenschau sind die Musiker des Bundespolizeiorchesters München unter der Leitung von Jos Zegers bereits alte Hasen – sie waren bereits auf zahlreichen Landes-und Bundesgartenschauen zu Gast und begeisterten ihr Publikum. In Lahr möchten sie am Sonntag ab 18 Uhr auf der E-Werk-Bühne mit opulenten, virtuosen und auch unterhaltenden Klängen den Gartenschaubesuch ihrer Zuhörer musikalisch abrunden. Von 19 bis 21 Uhr unterhält das regional bekannte „Buurequartett“ auf der Bürgerparkbühne.

Fasnacht ist Kultur

Die Narrenzünfte der Stadt Lahr und ihrer Stadtteile stellen sich am Sonntag zwischen 12 und 15 Uhr in ihrer Vielfalt mit Musik, Tanz und Geschichte vor. Neben dem Bühnenprogramm gibt es auch Mitmach-Angebote für Kinder auf der Wiese an der E-Werk-Bühne.

Und sonst noch?

Besucher können in der Schatzkammer Wald Jägerinnen und Jäger fragen, was Sie schon immer wissen wollten, in der Buchausstellung zum Thema Natur, Garten Umwelt schmökern, eintauchen in die neue Blumenschau „Zwischen Himmel und Erde“, die am Sonntag um 11.30 Uhr eröffnet wird, oder sich von Hula Tanz oder dem Schiffsmodell-Schaufahren am See begeistern lassen. „Kolping-so bunt wie das Leben“-unter diesem Motto möchte das Kolpingwerk am Sonntag die Arbeit des Regionalverbandes aber auch der Kolpingfamilien in der Region Ortenau vorstellen, und über die Vielfalt der Kolpingarbeit im Ortenaukreis informieren.Und wer es sportlich mag: auf der Kleingartenpark-Bühne präsentiert sich am Sonntag um 11, 14 und 16 Uhr die Trendsportart Kangoo-Jumps.

  • Roger Siffer, théatre de la Choucrouterie
  • FonkZone
  • Bundespolizeiorchester München
  • Zweierpasch & Band

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück