Für Spiel-Freudige

Bilder des Landesgartenschau-Geländes

Aktuelles Bild der Webcam vom Badenova-Gebäude

  • Landesgartenschau Lahr 2018 Webcam

Weitere Bilder finden Sie im Webcam-Archiv.

Blick auf das Landes­garten­schau-Gelände

  • DCIM100MEDIADJI_0044.JPG

September 2017: Anlieferung Pylon

Nach dem vor einigen Wochen das Brückengeländer an den Aufgängen montiert und die Betonarbeiten weitergeführt wurden, erfolgte nun heute auch die angekündigte erste Lieferung des Pylons.

Der insgesamt 50 Meter hohe und 72 Tonnen schwere Pylon wird in zwei Teilen a 25 Metern geliefert. Der zweite Teil folgt in einigen Tagen. Danach werden die beiden Teile vor Ort zusammengeschweißt. Bis Ende des Jahres wird der Pylon aufgestellt und die Brücke eingehängt.

  • DCIM100MEDIADJI_0136.JPG
  • DCIM100MEDIADJI_0133.JPG
  • DCIM100MEDIADJI_0119.JPG

August 2017: Betonarbeiten an der neuen Fuß- und Radwegebrücke

Nachdem in den letzten Wochen Teile des Brückengeländers montiert wurden, gehen nun auch die Betonarbeiten weiter. Am Mittwoch, 30. August 2017 wurde die Südseite der Brücke im Seepark betoniert. Insgesamt werden rund 100 Kubikmeter Beton eingebaut.

  • DCIM100MEDIADJI_0003.JPG
  • DCIM100MEDIADJI_0005.JPG

Juli 2017: Tensiometerstation findet neuen Standort

Die Tensiometerstation fand im Seeparkgelände zwischen Streuobstwiese und Seggenried einen neuen Standort. Für optimale Funktionsfähigkeit war es erforderlich, eine noch unberührte Stelle im Seeparkgelände mit ursprünglichen Bodenverhältnissen zu finden. Die Station kontrolliert per Fernabfrage den Wasserhaushalt und die Bearbeitbarkeit landwirtschaftlich und gärtnerisch genutzer Flächen. Die Daten werden gespeichert und weiterverarbeitet. Aufwändige Probeentnahmen vor Ort entfallen damit. Sechs Bodensonden messen die sogenannte Saugspannung und damit den pflanzenverfügbaren Wassergehalt des Bodens in zwei unterschiedlichen Tiefen (in 20 cm und 40 cm Tiefe). Es kann damit auch erkannt werden, wann der Boden nicht mehr mit schwerem Gerät befahren werden darf, um ihn nicht dauerhaft zu schädigen und ihn als Vegetationsfläche unbrauchbar zu machen. Daneben mitsst die Station auch tageszeitgenau die aktuelle Temperatur, Minimum- und Maximum-Temperatur, die Niederschlagsmenge und -Dauer, die relative Luftfeuchte und die Windgeschwindigkeit und – Richtung.

Juni 2017: Der See wird befüllt

Seit etwa zwei Wochen läuft im neuen Bade- und Landschaftssee auf dem Seeparkgelände das Wasser ein. 266.000 Badewannen voll Wasser passen in den See, der durch zwei Tiefbrunnen gespeist wird. Im Moment ist er halb voll und soll bis im Herbst komplett gefüllt sein.

Mai 2017 - Bürgerinformationsveranstaltung

Am 30.05.2017 fand eine Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema "Mach mit" und der aktuellen Ausstellungskonzeption statt. Werner Kohler aus Lahr moderiert mit viel Gartenpoesie das Programm. Eine Tanzgruppe des TV Lahr präsentierte in einer kleinen tänzerisch gestalteten Modeschau die grünen Jacken für ehrenamtliches Landesgartenschau-Engagement über 50 Stunden. Tobias de Haen und Ulrike Karl zeigten das aktuelle Ausstellungkonzept sowie den Baufortschritt der Daueranlagen und animierten zum Mitmachen im nächsten Jahr. Rund 100 Besucher ließen sich von dem lebhaften Interview mit dem Vorsitzenden des Freundeskreises der Landesgartenschau in Öhringen, Jochen Kübler, in erstes Ehrenamt-Feeling entführen.

Mai 2017: Montage der Holzbeläge auf den Stegen im Seepark

Ein großer Steg verbindet das Nord- und Südufer des zukünftigen Bade- und Natursees mit rund 130 Meter Länge. Im Natursee wird man auf drei Stegen ebenfalls ein Stück in den See hineinlaufen können. Sie haben eine Länge zwischen 5 und 15 Metern. Der Holzbelag der im Moment von der Firma Schmees & Lühn Holz- und Stahlingenieurbau GmbH, Fresenburg moniert wird ist aus Douglasienholz. Das Geländer des Mittelsteges ist lackiertes Metall mit einer Holzauflage, das an Schilf erinnern soll.

  • DCIM100MEDIADJI_0045.JPG
  • DCIM100MEDIADJI_0006.JPG
  • DCIM100MEDIADJI_0015.JPG
  • DCIM100MEDIADJI_0019.JPG

Mai 2017 - Spatenstich VGL Schaugärten

Am 18.5.2017 fand der Spatenstich für die VGL Schaugärten im Kleingartenpark statt. 12 Schaugärten werden von vierzehn GaLaBau-Unternehmen gestaltet. In diesen völlig verschiedenen Gärten entsteht echte Lebensqualität unter freiem Himmel. Ob eine Outdoor-Küche, ein Wasserbecken oder ein Naturpool - jeder Garten steht als Glanzpunkt für sich. Alle vierzehn Betriebe sind Mitglieder des Verbands Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V. Damit im April 2018 die Gärten in voller Blüte stehen, beginnen die Landschaftsgärtner bereits mit dem Bau ihres Ausstellungsbeitrags

Mai 2017 - Spannbetonbinder für Sporthalle+/ Dreifeldhalle

Am 18. und 19. Mai werden die ca. 43 Meter langen und ca. 50 Tonnen schweren Spannbetonbinder für die Dreifeldhalle der Sporthalle+ mit Schwerlasttransporten über die B 415 durch die Firma Lang Bau GmbH & Co. KG aus Ettlingen angeliefert und montiert. Dieser eindrucksvolle Transport dauert zwei Tage. Die Lieferung umfasst insgesamt 12 Dachträger à 32 Meter Länge für die Dreifeldhalle des Sporthalle+ Komplexes.
Es kommen insgesamt 12 Transporter. Sie sind 44 Meter lang und wiegen mit ihrer Last etwa 88 Tonnen. Es werden jeweils zwei Dachträger in einer Lieferung transportiert. Ein Kran hebt die Spannbetonträger in die dafür vorgesehenen Aussparungen in den Hallenwänden.

Mai 2017 - Luftbilder Landesgartenschaugelände

Mit Blick von Oben auf das Landesgartenschaugelände - Seepark, Bürgerpark und Kleingartenpark

  • Seeterrasse DCIM100MEDIADJI_0008.JPG
  • Seeparkgelände DCIM100MEDIADJI_0022.JPG
  • Kleingartenpark DCIM100MEDIADJI_0043.JPG
  • Kita+ Bürgerpark DCIM100MEDIADJI_0049.JPG
  • Bürgerpark DCIM100MEDIADJI_0055.JPG
  • Sporthalle+ Bürgerpark DCIM100MEDIADJI_0057.JPG

Mai 2017 - Bauaktivitäten bei der Sporthalle+

Im Bürgerpark entsteht die Sporthalle+ mit Dreifeld-Sporthalle und einer Mehrzweckhalle für Vereinsarbeit und Veranstaltungen

Mai 2017 - Bauaktivitäten "Haus am See" im zukünftigen Seeparkgelände

Entstehung der Seeterrasse mit Haus am See im zukünftigen Seeparkgelände

  • DCIM100MEDIADJI_0049.JPG
  • DCIM100MEDIADJI_0063.JPG
  • Baubürgermeister Tilman Petters macht sich ein persönliches Bild vom Baufortschritt

April 2017 - Einweihung der Kletterroute des DAV Sektion Lahr

Am Freitag, den 28.04.2017 wurde mit einer kleinen Feierstunde die anspruchsvolle Landesgartenschau Kletterroute am Kletterturm des Deutschen Alpenvereins Sektion Lahr eingeweiht. Die Baden-Württembergischen Jugendklettermeister von 2016 Emil Zimmermann und Nils Sandeck zeigten eindrucksvolles "Schau-Klettern" bei Klängen der Alphornbläser "Edelweis" aus Schuttertal.

April 2017 - Weiter geht’s beim Brückenbau

Aufwändige Verbindungsteile für Lahrs neues Wahrzeichen wurden angeliefert

Diese aufwändigen Stahleinbauteile wurden in den vergangenen Wochen im Werk produziert. Wer dabei an kleine, possierliche Detailelemente denkt, hat allerdings weit gefehlt. Bei der Brückenkonstruktion sind die IGEL von zentraler Bedeutung. Die jeweils ca. 8 Tonnen schweren und 4 M x 1,50 M x 2 M (L/B/H) großen Stahleinbauteile bzw. ihr „Stacheln“ stellen später die Verbindung zwischen Beton und Stahlkonstruktion der Brücke dar, müssen also die enorme Spannung der gebogenen Brückenkonstruktion ins Fundament übertragen. Die Bezeichnung „IGEL“ entstand im Zuge der Planungsphase und stellt die Kurzbezeichnung dieser Widerlager-Stahleinbauteile dar. An die Außenflächen der Stahleinbauteile wurden rund 440 sogenannter Kopfbolzen aufgeschweißt werden, daher erinnert das Konstrukt optisch an die Stacheln eines Igels. Nach der Anlieferung wurden die komplexen Einbauteile mit einem Spezialkran umgesetzt, danach werden sie an den vorgesehenen Stellen einbetoniert, so dass die Brücke bis zum Herbst plangemäß eingehängt werden kann.

Pfanzung Pinus Sylvestris - Waldkiefern auf der Seeterrasse

Die Seeterrasse am östlichen Ufer des Bade- und Natursees im Seepark bekam vor einigen Tagen ihren Schatten- und Ruhebereich aus 10 Waldkiefern. Gäste des Haus am See können zukünftig dort den Blick auf den See aus dem Schatten heraus genießen. Die Kiefern sind etwa 30 bis 40 Jahre alt und haben einen Stammumfang von 70 - 80 cm, das entspricht einem Durchmesser von 23 - 25 cm. Sie wurden an der Seeterrasse in Pflanzsubstrat eingepfanzt und während ihrem bisherigen Wachstum in etwa 8 mal verpflanzt.

  • DCIM100MEDIADJI_0121.JPG
  • DCIM100MEDIADJI_0059.JPG
  • DCIM100MEDIADJI_0052.JPG

April 2017 - Aktion "Save the date 12. April"

Das Team der Landesgartenschau Lahr 2018 GmbH und seine BlumenKöpfe feierten den Jahrestag vor der Landesgartenschau mit einer Aktion in der Lahrer Innenstadt und verteilte Blumen, Samentütchen, Gummibärchen und ein Infoblatt an die Lahrer Bevölkerung in der Mittagszeit.

April 2017 - Erste Pflanzaktion LOGL und LandFrauen Lahr

Am Samstag, den 1. April 2017 pflanzten die LandFrauen Lahr und Vertreter des LOGL (Landesverband für Obstbau, Garten- und Landschaftsbau Baden-Württemberg e.V.) die ersten Obstgehölze für ihren gemeinsamen Beitrag.
Im Kleingartenpark gestaltet der LOGL gemeinsam mit den LandFrauen Lahr einen gärtnerischen Beitrag mit dem Thema "Was braucht eine vierköpfige Familie, um sich zu ernähren".

Januar 2017 - Kita+ Holzfassadenbau

Im Bürgerpark entsteht eine Kindertagesstätte mit fünf Gruppenräumen und einem Multifunktionsraum für Museumsarbeit sowie einem Mehrzweckraum für Stadtteilarbeit. Der Rohbau mit Sichtbeton ist abgeschlossen und der Holzfassadenbau gerade in Arbeit.

Dezember 2016 - Flutung der Seesohle

Damit die Tonschicht am Boden des zukünftigen Bade- und Landschaftsssees gegen Austrocknung geschützt ist wurde die Seesohle mit Wasser geflutet.

Dezember 2016 - Schachtbauwerke im Seeparkgelände

Schachtbauwerke für die beiden Tiefbrunnen, für die Seebefüllung, werden gesetzt

Dezember 2016 - Winterzauber

Winterliche Emotionen auf dem Landesgartenschaugelände

August 2018 - Graffiti Workshop Neue Arbeit Lahr in Kooperation mit der Landesgartenschau Lahr 2018 GmbH

Die Brücke in der Vogesenstraße, direkt benachbart zum Gelände der Landesgartenschau Lahr 2018, erhielt am 10. und 11. August durch die Teilnehmer des Jugendprojekts „Step by step“ der Neue Arbeit Lahr in Kooperation mit der Landesgartenschau Lahr 2018 GmbH, unter Leitung von Fabian Bielefeld, einem bekannten Graffiti-Künstler aus der Schweiz, einen frischen kreativen Graffiti-Anstrich. Das Projekt wird durch die Kommunale Arbeitsförderung Ortenaukreis und den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

August 2016 - Bau der Mauer für den Trockenfilter im Badesee

Im August 2016 wurde mit dem Bau der Mauer für den Trockenfilter am Ufer des Badesee-Bereiches begonnen. Über sogenannte Skimmer wird das Wasser zukünftig aus dem Teil des Badesee abgepumpt, durchläuft den Trockenfilter und wird dadurch gereinigt und dann wieder zurück in den Badesee geleitet. Der Trockenfilter liegt am Ufer neben der Seeterrasse und besteht aus Schilfpflanzen und einem Kiesbett. Das Wasser aus dem Natursee wird nach einem ähnlichen Prinzip gesäubert: Über einen sogenannten Nassfilter wird Wasser abgepumpt und durch ein weiterführendes Rohr über Quellsteine in den Badesee zurückgeleitet. Aus dem Badesee läuft über eine niedrigere Kante permanent Wasser in den Natursee, damit ist kontinuierlich eine gute Wasserqualität gewährleistet.
(Fehlendes Wasser wird durch Brunnenwasser ergänzt und ebenfalls über den Trockenfilter gereinigt.)

August 2016 - Beginn Bauarbeiten Kita+

Herrichten des Bauplatzes für die Kita+. Es wird ein einstöckiges Gebäude für eine fünfgruppige Kindertagesstätte und musealen Begegenungsräumen entstehen.

August 2016 - Seeparkgelände - Neue Stege

Im Teil des Natursees werden gerade die Unterkonstruktionen für die drei geplanten Stege erstellt. Diese werden zwischen fünf und fünfzehn Metern in den Natursee hineinragen. Der längste Steg mit rund 130 Metern verbindet das nördliche und südliche Ufer und führt über die Trennmauer zwischen Bade- und Natursee. Alle Stege erhalten einen einheitlichen Holzbelag

Juli 2016 - Fertigstellung der Eingerüstung für den Baumschnitt der Linden

Juli 2016 - Luftbilder vom zukünftigen Bürgerpark und Seeparkgelände

Juni/Juli 2016 - Bau der Brückenwiderlager

Rechts und links neben der B 415 entstehen die Brückenwiderlager für die neue Fuß- und Radfahrbrücke am Ortseingang von Lahr, die einmal den Seepark und den Bürgerpark miteinander verbinden wird.

Mai 2016 - Baumschnitt der Linden entlang der Via Ceramica

Mai 2016 - Luftbilder

April 2016 - Bepflanzung des Hain der Philosophen im zukünftigen Bürgerpark mit Kirschbäumen

April 2016 - Beginn Pflanzung Linden

Mit 176 Linden rechts und links entlang der zukünftigen Via Ceramica wird mit 22 bepflanzten Rechtecken à 8 Bäumen ein typischer römischer Vicus nachgestellt. Die Bäume erhalten ein Gerüst, damit die Schnittarbeiten in die rechteckige Form erleitert werden.
Die Linden haben eine Gesamthöhe von etwa 7 Metern und eine Stammumfang von etwa 50 - 80 cm, das Alter der Bäume beträgt derzeit rund 40 Jahre. Ihre Anlieferung fand auf LKWs statt: Etwa 4 Bäume pro LKW und 6 -8 LKS pro Tag.

März 2016 - Luftbilder

Dezember 2015 - Luftaufnahmen Seepark- und Bürgerparkgelände

November 2015 - Planzung Auenwäldchen im Seeparkgelände